Startseite

Aufruf zur Teilnahme an Mahnwache

Die SPD Kassel ruft zur Teilnahme an der Mahnwache anlässlich der mutmaßlichen rechtsterroristischen Morde in Hanau auf. Die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) organisierte Mahnwache findet heute, Mittwoch den 20. Februar um 18 Uhr vor dem Kasseler Rathaus statt.

„Wir alle sind von den Morden in Hanau betroffen und schockiert“, sagte Kassel SPD-Vorsitzender Ron-Hendrik Hechelmann. „Sie lösen in vielen Menschen auch langfristig Angst und Verunsicherung aus. Angst ist das Ziel von Terror. Dem müssen wir uns für eine demokratische und freiheitliche Gesellschaft entgegenstellen.“

Die Gewalt von Rechts häufe sich, sagt Hechelmann. „Wir müssen heute zahlreich und sichtbar klar stellen, dass sich dieses Land und diese Gesellschaft dem Rechtsterrorismus auf keinen Fall beugen werden. Ausgrenzung und Gewalt haben in Deutschland keinen Platz.“

Veröffentlicht: 20.02.2020

© SPD Unterbezirk Kassel-Stadt
Datum des Ausdrucks: 01.04.2020